Über mich

Über mich

I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me to add your own content and make changes to the font. Feel free to drag and drop me anywhere you like on your page. I’m a great place for you to tell a story and let your users know a little more about you.

This is a great space to write long text about your company and your services. You can use this space to go into a little more detail about your company. Talk about your team and what services you provide.

 

Tell your visitors the story of how you came up with the idea for your business and what makes you different from your competitors. Make your company stand out and show your visitors who you are.

 

Contact Me:

Info@mysite.com

Mein Name ist Daniel, bin geboren und lebe in Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Nach einem durchschnittlichen Werdegang durch Schule und Ausbildung verbringe ich mein Leben seit einigen Jahren vor allem mit Arbeit und Kampfkunst, früher Karate,heute Capoeira.

Meine Freunde und Verwandten kennen mich als permanent tiefenentspanntes Faultier. Dabei wissen die Meisten nichtmal, dass ich durchaus zu stressen bin, man es mir nur nicht ansieht. Selbst wenn ich früher im Karate Schläge verteilt habe und heute im Capoeira Tritte mit Akrobatik kombiniere hat man immer den Eindruck, als würde ich gleich einschlafen...ich hab's bisher immer als Kompliment betrachtet ;)

Wenn ich nicht grad meiner zeitlich gebundenen Leidenschaft, der Capoeira nachgehe, sitze ich gern auf meinem Chopper und blubber' eine Runde durch die Landschaft, falls das Wetter stimmt. Falls Saison (und das Wetter passt) ist, stehe ich sehr gern auf dem Snowboard und nehme ein paar Pisten. Noch dazu bin ich leidenschaftlicher "Tough Mudder". Etliche Kilometer bei egal welchem Wetter durch extra angelegte Schlammgruben laufen und kriechen, durch Eiswasser tauchen, hohe Wände erklimmen und die Menschen um mich herum motivieren nicht aufzugeben ist mein Ding. Kann ich jedem nur empfehlen!

Schon immer interessiert an so ziemlich Allem, was die Natur so zu bieten hat und bin sehr früh durch Geschichten in Büchern, Comics und Filmen in Abenteuerlust versetzt worden. Bisher fehlte ständig die Grundlage für Abenteuer; was soll man nur tun? Als Arbeiter hängt man in seinem Alltagstrott fest und 30 Tage Urlaub im Jahr reichen ja kaum für eine einzige anständige Reise. Erst vor einem Jahr bin ich durch Bekannte, welche ihre Berufe aufgegeben haben um auf Reise zu gehen auf den Gedanken dieser Möglichkeit gekommen!

 

Sofort vom Reisefieber gepackt ging ich an die Planung der Weltreise nach Hause um die sich dieser ganze Blog drehen soll...